Menü bestellen
SHäufige Fragen zur HarzCard
Wie lange ist die Karte gültig?+

Die HarzCard ist immer nur bis Jahresende gültig - egal in welchem Monat man die Karte erworben hat. Im Optimalfall kann die Karte zwölf Monate gültig sein, wenn diese im Januar gekauft wurde. Wird sie beispielsweise im Juni gekauft, hat sie noch eine Gültigkeit von sechs Monaten. Wurde die Karte bis Jahresende gar nicht genutzt, verlängert sich der Nutzungszeitraum um das komplette folgende Jahr.

Muss die 4-Tages-HarzCard zusammenhängend genutzt werden?+

Nein, die vier Tage müssen nicht zusammenhängend genutzt werden. Sie können sich ganz individuell vier Tage aussuchen, an denen die Karte eingesetzt werden soll. Nur bis zum 31.12. muss die Karte "verbraucht" sein, weil sie dann ihre Gültigkeit verliert.
Ein Tag ist in diesem Falle ein Kalendertag - nicht 24 Stunden von z. B. Dienstagmittag 12 Uhr bis Mittwochmittag 12 Uhr.

Kann ich eine Einrichtung mehrfach besuchen?+

Einige Einrichtungen kann man mehrmals aufsuchen, andere nur einmalig. Den Hinweis dazu finden Sie bei der Detailbeschreibung der Partner unter dem Stichwort "HarzCard-Leistung". Steht dort "einmalig freier Eintritt" erhält man nur einmal freien Einlass. Ist das Wort "einmalig" nicht aufgeführt, kann man eine Attraktion tatsächlich mehrfach aufsuchen. Allerdings ist nach Verlassen einer Einrichtung eine Sperrzeit von vier Stunden dazwischen geschaltet.

Ist eine Fahrt auf den Brocken auch mit der 48-Stunden HarzCard möglich?+

Nein. Die einfache Brockenfahrt ist das einzige Leistungsangbot, was ausschließlich mit der 4-Tages-HarzCard genutzt werden kann.

Die HarzCard als Geschenk möglich, auch wenn das Reisedatum nicht bekannt ist?+

Ja, das ist möglich. Sie erhalten die Karte beim Kauf als "Blanko-Karte". Der Beschenkte kann sowohl den Nutzer wie auch das Reisedatum frei wählen. Wurde die Karte bis zum Jahresende noch nicht genutzt, verlängert sich der Nutzungszeitraum um ein Jahr.

Welche Karte muss ich kaufen, wenn mein Kind zwischen Kauf und Nutzung 5 bzw. 15 Jahre wird?+

Entscheidend ist das Alter des Kindes bei Nutzung der Karte. Dementsprechend muss beim Kauf der Karte darauf geachtet werden, ob durch einen zwischenzeitlichen Geburtstag eine andere Karte notwendig wird.

Wann und wie wird die Karte aktiviert?+

Vor der ersten Nutzung muss auf der Rückseite der Karte der Karteninhaber namentlich eingetragen werden. Dann ist man startbereit und kann das ausgewählte Museum oder die Freizeiteinrichtung betreten.
In die Karte ist ein elektronischer Chip eingelassen. An der Kasse der beteiligten Attraktionen wird diese in ein Lesegerät gesteckt. In dem Moment aktiviert sich die Karte.

Gibt es einen Rabatt für Menschen mit Schwerbehindertenausweis?+

Nein. Denn Menschen mit Schwerbehindertenausweis erhalten oftmals Vergünstigungen auf den regulären Eintritt. Daher rechnet sich der Kauf einer HarzCard für diesen Personenkreis meist nicht. Insofern wird auch kein entsprechendes Preismodell vorgehalten.

Im Falle der Harzer Schmalspurbahn gilt beispielsweise folgende Regelung: Schwerbehinderte mit gültigen Schwerbehinderten-Ausweis und gültiger Wertmarke werden kostenlos befördert. Begleiter von Schwerbehinderten werden kostenlos befördert, wenn der Schwerbehinderte einen Ausweis mit dem entsprechenden Kennzeichen "B" besitzt.

Sind Hunde in den Einrichtungen zugelassen?+

In einigen Einrichtungen sind Hunde zugelassen, in anderen wiederum nicht. Meist sind Hunde in den Attraktionen erlaubt, die einen Außenbereich mit anbieten wie z. B. das Europa-Rosarium Sangerhausen oder die Adventure Golf Anlage in Braunlage. In geschlossenen Ausstellungsbereichen sind sie meist nicht zugelassen. In jedem Fall gilt jedoch, dass Hunde an der Leine zu führen sind. 

Für die Harzer Schmalspurbahnen gilt folgende Regelung: Für Hunde mit einer Rückenhöhe über 20 cm ist der halbe Fahrpreis zu entrichten. Hunde haben einen Beißkorb zu tragen oder sind in einem geeigneten Behältnis zu befördern. Der Tierbesitzer haftet in voller Schadenshöhe.

Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region