Menü bestellen

Grube Samson

  • Kehrrad in der Grube Samson (Foto: J. Klähn)
  • Fahrkunst, ©J. Klähn

Die ehemalige Silbererzgrube Samson gehört zu Deutschlands bedeutendsten Bergbaudenkmälern und ist Teil des Weltkulturerbes Oberharzer Wasserwirtschaft.
Der 810 m tiefe Schacht ist als Einziger im Harz noch offen und bis in eine Tiefe von 190 m befahrbar. Zu bestaunen sind zwei Wasserräder, ein Kehrrad mit 9 m Durchmesser mit Bremsrad und zwei Seiltrommeln zur Erzförderung. Hervorzuheben ist das originalgetreu rekonstruierte Kunstrad mit 12 m Durchmesser. Es dient zum Antrieb der Fahrkunst – eines der Letzten seiner Art.
Im Museum sind u. a. eine Mineraliensammlung, Modelle von historischen Anlagen und vieles mehr zu sehen. Der Besucherstollen Grube Catharina Neufang vermittelt die Arbeit des Bergmanns im 16. Jh. hautnah. Im Gaipel der Grube Samson befindet sich das »Harzer Roller«-Kanarienvogelmuseum. Hier erfährt man alles Wissenswerte über den im Harz gezüchteten Kanarienvogel.

HarzCard-Leistung

freier Eintritt inkl. Führung

Öffnungszeiten

Mo-Sa: 8.30-16.30 Uhr
So: 10.30-16 Uhr
24. Dez., 1. Jan: geschlossen
Führungen täglich um 11 Uhr und 14.30 Uhr
Für Gruppen nach Anmeldung Sonderführungen möglich

Preis

Erwachsene: 5,50 €
Kinder: 3,00 €

Parkplatz

vorhanden

Interessant

Steiger Calvör

oder: Habgier kommt vor dem Fall

Details >

zurück

Kontakt

Museumsbergwerk & Erlebniszentrum
Am Samson 2
37444  Sankt Andreasberg

05582 1249
infonoSpam@grube-samson.dewww.grube-samson.de

    Danke für Ihre Empfehlung!
    loading
    • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
    • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
    • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region