Menü bestellen

Rammelsberg - Museum und Besucherbergwerk

  • ©Weltkulturerbe Rammelsberg
  • Schrägaufzug ©Weltkulturerbe Rammelsberg

Das ehemalige Erzbergwerk Rammelsberg ist ein herausragendes Denkmal inmitten einer eindrucksvollen Kulturlandschaft. Bereits im 3. Jahrhundert unserer Zeitrechnung wurde hier Erz gewonnen. 1992 wurde die Anlage als erstes technisches Denkmal in Deutschland in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Das Museum, ein Anziehungspunkt von internationalem Rang, zählt zu den innovativsten industriekulturellen Einrichtungen Europas. Vielfältige Angebote eröffnen Einblicke in eine faszinierende Arbeitswelt. Unter Tage erhalten Besucher in vier verschiedenen Führungen Einblicke in acht Jahrhundertebergmännischer Arbeit. Über Tage bieten Ausstellungen in vier Museumshäusern mit Hör-, Film und Aktionsstationen faszinierende Aspekte zur Lebens-und Arbeitswelt der Menschen am Unterharz. Dabei begeistern die Fahrt mit der Grubenbahn oder mit dem Schrägaufzug große wie kleine Gäste!

Tipp:

Hier bekommen Sie einen Einblick in den Rammelsberg: http://www.youtube.com/watch?v=cPfrJqmxPhg

HarzCard-Leistung

freier Eintritt & Führung unter Tage (z. B. "Mit Grubenbahn und Schrägaufzug" oder "Vom Erzbrocken zum Konzentrat")

Öffnungszeiten

Ende Herbstferien - Anfang Osterferien (Nds.): 9-17 Uhr
übrige Zeit: tgl. 9-18 Uhr
24./31. Dezember: geschlossen

Preis

Erwachsene: 15,00 €
Kinder (bis 16 J.): 9,00 €

Parkplatz

vorhanden

Gastronomie

vorhanden

Barrierefreiheit

teilweise gegeben

Sonstiges

Führungen (Anmeldung bei Gruppen erforderlich)

Interessant

Wie das Silber am Rammelsberg...

oder: Das Glück der Erde liegt unter den Hufen der Pferde

Details >

zurück

Kontakt

Weltkulturerbe Rammelsberg - Museum & Besucherbergwerk
Bergtal 19
38640  Goslar

05321 7500
infonoSpam@rammelsberg.dewww.rammelsberg.de

Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region