Menü bestellen

Informationen zur Barrierefreiheit: Bequem unterwegs für alle Generationen

Parkplatz vor dem Eingang (gebührenfrei)

Parkplatz
Parkplatz

Weg im Außenbereich vom Parkplatz zum Eingang

Länge des Weges: 5 m
Der Weg ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).
Maximale Längsneigung: 1 %
Maximale Längsneigung über eine Strecke von: 10 m
Sitzgelegenheiten vorhanden.
Weg zum Eingang
Weg zum Eingang
Weg zum Eingang
Weg zum Eingang

Weg im Außenbereich vom Restaurant zum Saunabereich

Länge des Weges: 68 m
Der Weg ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).
Maximale Längsneigung: 0 %
Sitzgelegenheiten vorhanden.
Außenweg über die Terrasse
Außenweg über die Terrasse
Außenweg über die Terrasse
Außenweg über die Terrasse

Eingangsbereich der Sauna

Eingangsbereich visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Eingangsbereich hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Ganzglastür vorhanden: ganz oder teilweise mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet
Höhe der Türschwelle: 2 cm
Bedienelemente (z.B. Türgriff) visuell kontrastreich gestaltet.
Eingang zum Saunahaus
Eingang zum Saunahaus
Eingangsbereich der Sauna innen
Eingangsbereich der Sauna innen

Rezeption im Eingangsbereich

Rezeption / Kasse hell ausgeleuchtet.
Minimale Höhe der Rezeption / Kasse (Oberkante): 90 cm
Maximale Höhe der Rezeption / Kasse (Oberkante): 120 cm
Andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
Rezeptionstresen
Rezeptionstresen
Rezeptionstresen
Rezeptionstresen

Rezeption im Kurmittelzentrum

Rezeption / Kasse hell ausgeleuchtet.
Minimale Höhe der Rezeption / Kasse (Oberkante): 90 cm
Maximale Höhe der Rezeption / Kasse (Oberkante): 114 cm
Andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
Rezeption im Kurmittelzentrum
Rezeption im Kurmittelzentrum
Rezeption im Kurmittelzentrum
Rezeption im Kurmittelzentrum

Weg von der Eingangstür zum Tresen

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 12 m
Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Flur / Weg / Gang visuell kontrastreich gestaltet.
Weg visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Weg vom Tresen durch die Automatenschranke zur Umkleide

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 10 m
Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Flur / Weg / Gang visuell kontrastreich gestaltet.
Weg visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Weg zu den Umkleiden
Weg zu den Umkleiden

Weg von der Umkleidekabine in den Badbereich

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 11 m
Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Flur / Weg / Gang visuell kontrastreich gestaltet.

Weg von der Umkleide in den Flur zum Badbereich

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 9 m
Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Flur / Weg / Gang visuell kontrastreich gestaltet.
Weg visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Flur
Flur

Weg von den Umkleiden zum Aufzug

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 16 m
Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Flur / Weg / Gang visuell kontrastreich gestaltet.
Weg visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Weg zum Aufzug
Weg zum Aufzug
Weg zum Aufzug
Weg zum Aufzug

Weg vom Aufzug zum Schwimmbad/Becken

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 8 m
Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Flur / Weg / Gang visuell kontrastreich gestaltet.
Weg visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Weg vom Badbereich zum Restaurant

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 12 m
Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Flur / Weg / Gang visuell kontrastreich gestaltet.
Weg visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Weg vom Tresen zum WC im Eingangsbereich

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 8 m
Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Flur / Weg / Gang visuell kontrastreich gestaltet.
Weg visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Weg vom Badbereich zum Kurmittelzentrum

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 20 m
Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Weg in Blickrichtung vom Kurmittelzentrum
Weg in Blickrichtung vom Kurmittelzentrum

Weg von der Tür ins Kurmittelzentrum

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 35 m
Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.
Flur / Weg / Gang visuell kontrastreich gestaltet.
Weg visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Weg im Kurmittelzentrum
Weg im Kurmittelzentrum
Weg im Kurmittelzentrum
Weg im Kurmittelzentrum
Weg im Kurmittelzentrum
Weg im Kurmittelzentrum
Weg im Kurmittelzentrum
Weg im Kurmittelzentrum

Bistro im Schwimmbad

Raum

Bei akustischem Alarm (z.B. Feueralarm) optisch deutlich wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
Tische im Bistrobereich
Tische im Bistrobereich
Stufe zum Bistrobereich
Stufe zum Bistrobereich
Tische im Bistrobereich
Tische im Bistrobereich

Restaurant

Speisekarte

Schnörkellose und kontrastreiche Schrift auf der Speisekarte.
Speisekarte in Großschrift.
Restaurant
Restaurant
Restaurant
Restaurant
Restaurant
Restaurant
Restaurant
Restaurant

WC für Menschen mit Behinderung im Eingangsbereich

Zugang

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Ganzglastür vorhanden: nein
Höhe der Türschwelle: 0 cm

WC

Höhe des Toilettensitzes (ohne Deckel): 50 cm
Haltegriff links vom WC.
Haltegriff rechts vom WC.

Liege / Wickeltisch

Wickeltisch vorhanden.

Bedienelemente und Technik

WC für Menschen mit Behinderung
WC für Menschen mit Behinderung
WC für Menschen mit Behinderung
WC für Menschen mit Behinderung
WC für Menschen mit Behinderung
WC für Menschen mit Behinderung

Umkleidekabine

Umkleidekabine

Lichte Breite der Tür: 94 cm
Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Ganzglastür vorhanden: nein
Höhe der Türschwelle: 0 cm
Schmalste Durchgangsbreite der Umkleide: 130 cm
Kleiderhaken vorhanden:
Sitz vorhanden oder kann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Bedienelemente und Technik

Bedienelemente (z.B. Türgriff, Lichtschalter) visuell kontrastreich gestaltet.

Weitere Anmerkungen:

Kommentar: Es ist ein Spiegel in einer Höhe von 150 cm vorhanden. Es ist ein Wickeltisch vorhanden.
Umkleidekabine
Umkleidekabine
Umkleidekabine
Umkleidekabine
Umkleidekabine
Umkleidekabine

Schwimmbecken innen

Schwimmbecken

Das Becken befindet sich im Innenbereich.
Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: Personenlift
Beckenrand visuell kontrastreich abgesetzt.

Bedienelemente und Technik

Bei akustischem Alarm (z.B. Feueralarm) optisch deutlich wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
Personenlift
Personenlift

Köhlersauna

Saunakabine

Bedienelemente und Technik

Bedienelemente (z.B. Türgriff, Lichtschalter) visuell kontrastreich gestaltet.
Notruf in der Sauna
Notruf in der Sauna
Köhlersauna
Köhlersauna

Beschilderung an der Eingangstür

Informationen in gut lesbarer Schrift vorhanden.
Guter visueller Kontrast zwischen Schrift / Piktogramm und Hintergrund.
Außenbeschilderung
Außenbeschilderung
Außenbeschilderung
Außenbeschilderung
Außenbeschilderung
Außenbeschilderung

Beschilderung an der Eingangstür zur Umkleide

Informationen in gut lesbarer Schrift vorhanden.
Guter visueller Kontrast zwischen Schrift / Piktogramm und Hintergrund.
Beschilderung der Umkleide
Beschilderung der Umkleide

Beschilderung der Tür zum Badbereich

Guter visueller Kontrast zwischen Schrift / Piktogramm und Hintergrund.
Beschilderung
Beschilderung

Beschilderung am Aufzug

Guter visueller Kontrast zwischen Schrift / Piktogramm und Hintergrund.
Beschilderung am Aufzug
Beschilderung am Aufzug

Beschilderung des öffentlichen WCs

Informationen in gut lesbarer Schrift vorhanden.
Guter visueller Kontrast zwischen Schrift / Piktogramm und Hintergrund.
Beschilderung
Beschilderung

Beschilderung an der Tür vom Bad zum Kurmittelzentrum

Informationen in gut lesbarer Schrift vorhanden.
Guter visueller Kontrast zwischen Schrift / Piktogramm und Hintergrund.
Beschilderung am Durchgang zum Kurmittelzentrum
Beschilderung am Durchgang zum Kurmittelzentrum

Aufzug

Bedienelemente / Beschilderung

Bedienelemente / Beschilderung visuell kontrastreich gestaltet.
Bedienelemente im Aufzug
Bedienelemente im Aufzug
Aufzug
Aufzug

Eingangstür zur Therme

Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder usw.).
Ganzglastür vorhanden: ohne Sicherheitsmarkierungen
Höhe der Türschwelle: 0 cm
Eingangstüren
Eingangstüren

Durchgangstür am Automaten vom Tresen zur Umkleide

Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
Ganzglastür vorhanden: nein
Höhe der Türschwelle: 0 cm
Durchgangstür
Durchgangstür

Tür von den Umkleiden zum Badbereich

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Ganzglastür vorhanden: ohne Sicherheitsmarkierungen
Höhe der Türschwelle: 0 cm
Tür zum Badbereich
Tür zum Badbereich

Zwischentür vom Flur zum Badbereich

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Tür bzw. der Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Ganzglastür vorhanden: ohne Sicherheitsmarkierungen
Höhe der Türschwelle: 0 cm
Zwischentür
Zwischentür

Tür vom Badbereich/Bistro zum Restaurant

Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder usw.).
Tür bzw. der Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Ganzglastür vorhanden: ganz oder teilweise mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet
Höhe der Türschwelle: 0 cm

Tür vom Restaurant zur Sauna

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Tür bzw. der Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Ganzglastür vorhanden: ohne Sicherheitsmarkierungen
Höhe der Türschwelle: 0 cm

Bedienelemente und Technik

Bedienelemente (z.B. Türgriff, Taster) visuell kontrastreich gestaltet.
Tür zum Saunabereich
Tür zum Saunabereich

Tür zur Köhlersauna

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
Ganzglastür vorhanden: ohne Sicherheitsmarkierungen
Höhe der Türschwelle: 0 cm

Bedienelemente und Technik

Bedienelemente (z.B. Türgriff, Taster) visuell kontrastreich gestaltet.
Tür zur Köhlersauna
Tür zur Köhlersauna

Tür vom Badbereich ins Kurmittelnzentrum

Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder usw.).
Tür bzw. der Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
Ganzglastür vorhanden: nein
Höhe der Türschwelle: 0 cm

Bedienelemente und Technik

Bedienelemente (z.B. Türgriff, Taster) visuell kontrastreich gestaltet.
Tür zum Kurmittelzentrum
Tür zum Kurmittelzentrum

Automat im Durchgang vom Tresen zur Umkleide (Chipsystem)

Bedienelemente

Minimale Höhe der Bedienelemente: 90 cm
Maximale Höhe der Bedienelemente: 100 cm
Angemessene Kontraste zwischen Informationen / Bedienelementen (z.B. Tasten) und Hintergrund.
Automat an der Tür
Automat an der Tür
Karte

Kontakt

Bodetal Therme Thale
Parkstraße 4
06502  Thale

03947 778450
infonoSpam@therme-bodetal.dewww.therme-bodetal.de

zurück
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region