Menü bestellen

Karsthöhle Heimkehle

(c) Gemeinde Südharz

Karsthöhle – Gedenkstätte – Fledermausquartier: Die Heimkehle, eine der eindrucksvollsten und größten Schauhöhlen Deutschlands: Glasklare unterirdische Seen und eine 22 m hohe Halle, der Große Dom, erwarten die Besucher. Erstmals 1357 urkundlich erwähnt, wurde die Höhle erst 1920 touristisch erschlossen. Zum Ende des 2. Weltkrieges mussten 1.500 Häftlinge des Außenlagers KZ Dora Produktionsanlagen in der Höhle errichten. Ein Mahnmal im Kleinen Dom erinnert an die Opfer der Gewaltherrschaft. Erst 1954 konnte der touristische Betrieb wieder aufgenommen werden. Mit einer Gesamtlänge von 2.000 m (davon 750 m Führungsweg) zählt die Heimkehle zu den größten Höhlen der Südharzer Karstlandschaft und trägt seit 2019 das Prädikat „Nationaler Geotop” der Bundesrepublik Deutschland.

Videolink: https://youtu.be/7pgT6HZBanc

HarzCard-Leistung

freier Eintritt

Öffnungszeiten

Nov.-Apr. 
Fr – So u. Feier- / Ferientage in Sachsen-Anhalt 11 – 15 Uhr, Führungen 11 / 13 u. 15 Uhr
Mai- Okt. 
Di – So u. Feiertage Sachsen-Anhalt 10 – 16 Uhr, Führungen 10 / 12 / 14 / 16 Uhr, Mo Ruhetag

Preis

Erwachsene: 5,50 €
Kinder: 3,10 €
Bitte beachten: Kinder unter 3 J. haben aus Sicherheitsgründen keinen Zutritt.

Parkplatz

vorhanden

Gastronomie

vorhanden

Barrierefreiheit

komplett gegeben

Sonstiges

Führungen für Einzelbesucher ab 5 Pers., Gruppenführungen nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten. Themenführungen: Siehe Internet. Kinder haben ab 3 Jahren Zutritt.

Interessant

Museum Heineanum

Das Vogelkunde-Museum präsentiert heimische Vögel und Vögel der Welt.

Details >

zurück
Karte

Kontakt

Höhle Heimkehle
An der Heimkehle 1
06536  Südharz OT Uftrungen

034653 305
tinoSpam@rossla.dewww.gemeinde-suedharz.de/Tourismus

    loading
    • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
    • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
    • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region